Kantine am Stubenring

Das Scheitern der Regierung Kurz brachte einen unerwarteten Nebeneffekt. Die Ausschreibung des Betriebs der Kantine und des Buffets im Regierungsgebäude Stubenring wurde gestoppt. Federführend dabei sind das BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (wie das Wirtschaftsministerium nun heißt) und die Burghauptmannschaft. Allerdings wurden die bestehenden Betreiberverträge bereits per Ende 2019 gekündigt! Eine Glanzleistung. Mit neuen (Übergangs?-)Verträgen mit den aktuellen Betreibern Kulinario und Gollowitzer muss jetzt das Verpflegungsangebot am Stubenring über 2019 hinaus abgesichert werden. Auch die geplante Renovierung und Neuausstattung des Kantine im Hochparterre am Stubenring kann dem Vernehmen nach nur in einer Sparvariante realisiert werden.

Sitzmöbel in der Caféteria im Hochparterre am Stubenring…

Die Personalvertretungen des Sozial- und des Gesundheitsministerium sind jedenfalls dahinter, dass das Angebot für die MitarbeiterInnen nicht zurückgenommen und die Standards zumindest gehalten werden. Zudem werden wir uns weiterhin dafür einsetzen, dass die Ergebnisse der DA-MitarbeiterInnenbefragung berücksichtigt werden. Was durch die neue Verhandlungssituation mit den Betreibern natürlich nicht einfacher geworden ist. Wir werden weiter berichten.